Radiobeiträge

"Generation Fernweh" - die Sendung über den Freiwilligendienst

veröffentlicht um 25.09.2016

Auf dem Nachbereitungsseminar für den Freiwilligendienst 2015-16 wurde in der vergangen Woche in Oberhausen die Radiosendung "Generation Fernweh" in Zusammenarbeit mit dem Bürgerfunk des Medienforum Duisburg e.V. produziert.

"Beim Verein für Soziale Dienste International hast du die Möglichkeit bei einem sozialen Projekt im Ausland ehrenamtlich zu arbeiten und zu leben. Der Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) ist ein vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderter Lern- und Bildungsdienst. Der IJFD ist mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) vergleichbar; die Teilnahme ist für nahezu jeden im Alter zwischen 18 und 27 Jahren möglich.

Auch ein 12-monatiges Praktikum fürs Studium im sozialen Bereich ist möglich.

Hier im Studio habe ich jetzt Cara, eine Mitarbeiterin des Vereins, die selber vor drei Jahren im Ausland war – hallo Cara – kannst Du mir sagen, was die Voraussetzungen sind, für die Teilnahme an so einem Freiwilligendienst?

Freiwilligendienst für 2017-18: Jetzt bewerben!

Die Bewerbungsfrist für den Freiwilligendienst 2017-18 (Dienstbeginn im Sommer 2017) endet am 31. November 2016.

Nähere Infos über den Internationalen Jugendfreiwilligendienst unter social-services.net."

Die Sendung lief am 24.9.2016 um 20Uhr im Bürgerfunk bei Radio Duisburg. Ab sofort gibt es sie zum Nachhören beim Bürgerfunk Duisburg.

Das 10-tägige Nachbereitungsseminar für 35 junge Erwachsene wurde vom Verein für Soziale Dienste International e.V. und dem Bildungswerk RUHRWERKSTATT e.V. Oberhausen durchgeführt und dabei vom In Hostel Veritas in Oberhausen unterstützt.

Radiobeitrag der Freiwilligen im Bürgerfunk

veröffentlicht um 20.07.2016.

Im Rahmen des Vorbereitungsseminars für den Freiwilligendienst 2016-17 wurde von den Freiwilligen mehrere Beträge für den Bürgerfunk erstellt.

Hier sprechen die Freiwilligen im Radio über ihre Erwartungen an ihr Jahr im Ausland, die Vorfreude und die Anspannung. Außerdem hat eine Rückkehrerin einen Betrag über ihre Erlebnisse in Südafrika erstellt und es wurde ein Interview über unseren Verein geführt.

Die Beiträge wurden im zweitägige Workshop mit Jürgen Mickley zusammen mit dem Bürgerfunk Radio Duisburg und der IMBSE GmbH selbst erstellt und waren als 1,5 Stunden lange Sendung am 13. und 14. Juni live im Radio Duisburg zu hören.

Die Wortbeiträge sind als mp3-Datei im Podcast dauerhaft zu hören und zum downloaden veröffentlicht unter

a) http://buergerfunk-duisburg.podspot.de/post/internationaler-jugendfeiwilligendienst-1/ und

b) http://buergerfunk-duisburg.podspot.de/post/internationaler-jugendfeiwilligendienst-2/

Dort könnt Ihr Euch die Beitrag exklusiv anhören, gerne mit obigem Link auf ihn verlinken oder ihn downloaden.

Zum Hören, klicke bitte einfach in dem schwarzen Balken auf den Pfeil; zum Downloaden bitte mit der rechten Maustaste auf den Download-Button klicken und dann auf "Verknüpfte Datei laden unter" klicken.

Viel Spaß beim Hören.

Beitrag der Freiwilligen im Bürgerfunk bei Radio Duisburg

veröffentlicht um 12.07.2016.

Im Rahmen des Vorbereitungsseminars für den Freiwilligendienst 2016-17 wurde von den Freiwilligen ein Betrag für das Radio erstellt. Hier sprechen die Freiwilligen über ihre Erwartungen an ihr Jahr im Ausland, die Vorfreude, die Anspannung und sie beschreiben wie sie sich ihr jahr im Ausland vorstellen. Außerdem hat eine Rückkehrerin einen Betrag über ihre Erlebnisse in Südafrika erstellt und es wurde ein Interview über unseren Verein geführt.

Die Beträge werden am Mittwoch, 13.7.2016 zwischen 20.00 und 21.00Uhr im Bürgerfunk von Radio Duisburg und ab sofort als Podcast unter http://buergerfunk-duisburg.podspot.de/ zu hören sein.

Schaltet ein und seid dabei wenn eure Freiwilligen über ihr Jahr im Ausland sprechen!