Bewerbung 2018-19

Jetzt noch bis zum 30.11.2017 bewerben!

(veröffentlicht am 06.09.2017)

Die zweite Bewerbungsrunde hat begonnen! Ab sofort nehmen wir bis zum 30.11.2017 Bewerbungen über das reguläre Bewerbungsverfahren für den Freiwilligendienst 2018-19 an!

Das nächste Bewerberseminar findet am 16. & 17.12.2017 in Oberhausen statt. Die Anmeldung ist nach erfolgreicher Prüfung der Bewerbung möglich. Der Freiwilligendienst beginnt i.d.R. zwischen Juli und Sept. 2018.

Hier geht's zu den Termine und Fristen sowie zur Bewerbung.

Hinweis für Studierende

Studierende, die ein Praxissemester o.ä. absolvieren müssen, können den sechs-monatigen Freiwilligendienst in ausgewählten Einsatzstellen ab Feb. 2018 leisten.

Hier geht's zu den Infos für Studierende.


Freiwilligendienst 2018-19: ab 1. Juli bewerben!

(veröffentlicht am 17.06.2017)

Die Bewerbungsrunde für den Freiwilligendienst 2018-19 (Dienstbeginn im Sommer 2018) beginnt am 1. Juli 2017. In den nächsten 6 Monaten kann man sich für ein Jahr im Ausland beim Verein für Soziale Dienste International e.V. um Stellen als Volunteer in den USA, Südafrika, Georgien und auf den Philippinen bewerben.

Auch im kommenden Jahr werden wir wieder mehr als 40 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 26 Jahren in soziale Projekte auf der ganzen Welt entsenden.

Dabei bieten wir für das Projektjahr 2018-19 viele attraktive Stellen für engagierte und verantwortungsbewusst junge Menschen in Aufgabenbereichen an, welche von der Arbeit im Kinderheim und Kinder- und Jugendarbeit über die Arbeit mit straffälligen Jugendlichen und Obdachlosenhilfe bis hin zur Aufklärungsarbeit in Schulen, Altenbetreuung und Sport-Sozialarbeit reichen.

Erstmals seit mehr als 5 Jahren können wir in 2018-19 auch wieder mehrere Stellen im Bereich "Wiederaufbau" anbieten, nachdem eine Entsendung zu Habitat for Humanity nach Brasilien nicht mehr möglich ist. Für diese Stellen in New Orleans suchen wir speziell Jugendliche die Erfahrung im Bau/ Trockenbau aber wenn möglich auch als Teamleiter/Gruppenleiter haben.

Auch werden wir in 2018-19 unsere Stellen in Georgien wieder besetzten. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass es den Teilnehmenden hier besonders gut möglich ist, sich auf ihre ganz persönliche Art und Weise in die Arbeit der Einsatzstelle einzubringen und sie so Erfahrungen machen können, die in anderen Stellen aufgrund existierender Strukturen nicht möglich ist. Zudem hat sich Georgien für unsere Teilnehmenden immer wieder als ein Land vieler einmaliger Möglichkeiten und positiver Überraschungen gezeigt. Diese Möglichkeit wollen wir auch kommenden Teilnehmern ermöglichen.

Die Bewerbung läuft in mehreren Schritten ab. Sich umfassend über die Einsatzstellen, die Voraussetzungen, die Kosten und die Gegebenheiten vor Ort zu informieren, steht hier an erster Stelle. Dann kann man sich für eine Einsatzstelle bewerben, gibt aber gleichzeitig alternative Länder und Aufgabenbereiche an. Die Entscheidung über die Einsatzstelle wird dann gemeinsam mit dem Bewerber und dem Bewerbungskomitee getroffen und man sollte sich dann noch einmal Zeit nehmen ob zu prüfen ob man wirklich bereit ist, 12 Monate in einem fremden Land, unter fremden Menschen in einer fremden Kultur und einfachsten Verhältnissen zu leben um dort die Arbeit mit sozial und finanziell Schwachen der Träger für Ort nach dessen Regeln zu unterstützen. Erst wenn diese Voraussetzungen gegeben sind wird vom Bewerbungskomitee und den Verantwortlich in der Einsatzstelle eine Auswahl getroffen und eine Zusage erteilt.

Im vergangen Jahr hatten wir, wie üblich, viele Bewerber für die Einsatzstellen in den USA und Südafrika, da sich diese Länder generell großer Beliebtheit erfreuen. Für 20 Stellen hatten wir ca. 100 Bewerbungen. Die Chancen stehen für diese Länder sind entsprechend. Man sollte sich also frühzeitig über mögliche Alternativen Gedanken machen und prüfen, ob ein Dienst in einem weniger beliebten Land in Frage kommt. Oft sind es genau die Möglichkeiten und Herausforderungen, die man in kleinen Einsatzstellen hat, die, die das Jahr im Ausland zu einem unvergesslichen Erlebnis mit großem Lerneffekt machen und persönliche Erfahrungen ermöglichen, von denen man sein gesamtes Leben profitieren kann.

Links und Infos zu den Einsatzstellen und die Bewerbung für die angebotenen Stellen des Verein für Soziale Dienste International e.V. sind auf unserer Homepage unter http://www.social-services.net/bewerbung zu finden.

Fragen zum Bewerbungsablauf oder zu den Einsatzorten stellt man am Besten per E-Mail bewerbung@social-services.net

Die Bewerbungsfrist für die Phase I endet am 30. August 2017. Bewerber, die diese Auswahl erfolgreich absolvieren werden zu einem Bewerberseminar am 8. - 9. Sept. 2017 in Oberhausen eingeladen und erhalten noch bis Nov. 2017 eine Stellenangebot. Bewerbungen werden jedoch auch danach noch bis Februar 2018 angenommen, sofern noch freie Stellen verfügbar sind.

weitere Informationen:

Impressum: Verein für Soziale Dienste International e.V. | Richard-Wagner-Straße 9a, 60318 Frankfurt/Main | VR 12734 Amtsgericht Frankfurt/Main

Wir auf Instagram | Wir auf Google+ | Wir auf Facebook | Wir auf Youtube | Wir auf Twitter | Wir auf LinkedIn | Wir auf Betterplace.org