News

Freiwilligendienst bei Bahay Tuluyan auf den Philippinen

von Fabio Hoffmann

Bei Bahay Tuluyan zu arbeiten ist nicht nur vielseitig und abwechslungsreich, sondern auch immer wieder (durch spontane Geschehnisse) sehr amüsant. Außerdem sorgen die Filipinos oft mit ihrer humorvollen, stressfreien Art dafür, dass Arbeit nicht als die leistungsorientierte Tätigkeit gesehen wird, die man aus Deutschland oder anderen ,,hoch Entwickelten" Ländern kennt.

... hier weiterlesen.

Auszeichnung von Bahay Tuluyan Philippinen

Mit viel Stolz durften wir am 10.10. in Manila, Philippinen eine Auszeichnung von Bahay Tuluyan, unserem Partner auf den Philippinen entgegen nehmen. Diese Auszeichnung hat vor allem sehr berührt, da sie die Arbeit unserer vielen Ehrenamtlichen Helfer und des engagement unserer Freiwilligen ehrt. Es freut und ehrt uns sehr, dass wir einen Partner wie Bahay Tuluyan gefunden haben und mit ihm nun bereits fünf jahre zusammenarbeiten dürfen.Bahay Tuluyan engagiert sich für die Rechte von kindern und ist dabei eine der wenigen Organisationen die hierbei einen sehr realistischen Ansatz in Bezug auf das recht aus Selbstbestimmung der Kinder einnimmt und vehement für die Rechte von Kindern eintritt.

Weitere Infos zu Bahay Tuluyan und die Kampage "STOP KILLING CHILDREN"

Freiwilligendienst 2018-19: Ab 1. Juli bewerben!

(veröffentlicht am 17.06.2017)

Die Bewerbungsrunde für den Freiwilligendienst 2018-19 (Dienstbeginn im Sommer 2018) beginnt am 1. Juli 2017. In den nächsten 6 Monaten kann man sich für ein Jahr im Ausland beim Verein für Soziale Dienste International e.V. um Stellen als Volunteer in den USA, Südafrika, Georgien und auf den Philippinen bewerben.

Dabei bieten wir für das Projektjahr 2018-19 viele attraktive Stellen für engagierte und verantwortungsbewusst junge Menschen in Aufgabenbereichen an, welche von der Arbeit im Kinderheim und Kinder- und Jugendarbeit über die Arbeit mit straffälligen Jugendlichen und Obdachlosenhilfe bis hin zur Aufklärungsarbeit in Schulen, Altenbetreuung und Sport-Sozialarbeit reichen.

Die Bewerbungsfrist für die Phase I endet am 30. August 2017. Bewerber, die diese Auswahl erfolgreich absolvieren werden zu einem Bewerberseminar am 8. - 9. Sept. 2017 in Oberhausen eingeladen und erhalten noch bis Nov. 2017 eine Stellenangebot. Bewerbungen werden jedoch auch danach noch bis Februar 2018 angenommen, sofern noch freie Stellen verfügbar sind.

Weitere Informationen zur Bewerbung 2018-19

Webseiten, Blogs, Kurzberichte und neue Erfahrungsberichte

(veröffentlicht am 16.11.2016)

Wir haben unsere Seiten mit Erfahrungsberichten unserer Freiwilligen komplett überarbeitet.

Ab sofort stehen euch unter www.dein-jahr-im-ausland.de/erfahrungsberichte eine Vielzahl von kurzen und langen, ausführlichen und übersichtlichen, interessanten und spannenden Berichten unserer Freiwilligen über ihr Jahr im Ausland bereit.

Weitere Infos zu den neuen Erfahrungsberichten.

Hlokomela: Neue Freiwillige aus der Rhön in Südafrika

(veröffentlicht am 27.10.2016; Quelle: Rundblick Rhön im September 2016)

Seit 2006 besteht eine enge Partnerschaft zwischen den UNESCO-Biosphärenreservaten Rhön und Kruger to Canyons in Südafrika.

Im Rahmen des offiziellen Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD) können junge Menschen seit 2012 ein freiwilliges soziales Jahr in der Partnerregion absolvieren. Im Projekt „Hlokomela“ in Hoedspruit bringen sie sich gemäß dem Motto „Farm workers care for each other“ sozial ein. Bereits zum dritten Mal waren Freiwillige aus der Rhön vor Ort. Für das nächste Jahr können sich Interessenten bereits anmelden. Bewerbungsschluss für 2017-2018 ist der 30. November 2016.

Alle Infos zum Artikel in der Septemberausgabe von "Rundblick Rhön".

Dr. Prokorny, Rossmann und Dohrmann vor der Ausreise nach Südafrika. Quelle: Rundblick Rhön Sept. 2016

Neue Möglichkeiten für Praktika und Anerkennungsjahr in den USA

(veröffentlicht am 1.10.2016)

Mit dem Projektjahr 2017-18 werden wir zusätzlich weitere Möglichkeiten für ein qualifizierendes Praktikum, Anerkennungsjahr oder auch für das medizinische Pflegepraktikum anbieten können.

Möglich wird dies durch das Engagement professionelle Anleiter und Ausbilder bei unseren Partnern in den USA, die die Begleitung während des Auslandsjahres garantieren können.

Das Angebot richtet sich vor allem an Studierende und Auszubildende.

Weitere Infos zum Thema Praktika in den USA

"Generation Fernweh" - die Sendung über den Freiwilligendienst

(veröffentlicht am 25.09.2016)

Auf dem Nachbereitungsseminar für den Freiwilligendienst 2015-16 wurde in der vergangen Woche in Oberhausen die Radiosendung "Generation Fernweh" in Zusammenarbeit mit dem Bürgerfunk des Medienforum Duisburg e.V. produziert.

"Beim Verein für Soziale Dienste International hast du die Möglichkeit bei einem sozialen Projekt im Ausland ehrenamtlich zu arbeiten und zu leben. Der Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) ist ein vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderter Lern- und Bildungsdienst. Der IJFD ist mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) vergleichbar; die Teilnahme ist für nahezu jeden im Alter zwischen 18 und 27 Jahren möglich.

Auch ein 12-monatiges Praktikum fürs Studium im sozialen Bereich ist möglich.

Alle Infos zu den Radiosendungen und Beiträgen im Bürgerfunk

Freiwilligendienst 2017-18: Jetzt bewerben!

(veröffentlicht am 06.09.2016)

Die Bewerbungsrunde für den Freiwilligendienst 2017-18 (Dienstbeginn im Sommer 2017) hat begonnen. In den nächsten 3 Monaten kann man sich für ein Jahr im Ausland beim Verein für Soziale Dienste International e.V. um Stellen als Volunteer in den USA, Südafrika, Georgien und auf den Philippinen bewerben.

Auch im kommenden Jahr werden wir wieder mehr als 40 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 26 Jahren in soziale Projekte auf der ganzen Welt entsenden.

Die Bewerbungsfrist endet am 30. November 2016!

Weitere Informationen zur Bewerbung 2016-17