Warum mit uns?

Meinungen unserer Teilnehmenden

Warum leistest du deinen Freiwilligendienst beim Verein für Soziale Dienste International e.V.?

Teilnehmende 2017-18

Verena Böhm

Ich leiste meinen IJFD bei SDI e.V., weil der Verein mir die Möglichkeit gibt ein Jahr lang Erfahrungen zu sammeln, die mein ganzes späteres Leben prägen werden. Zusätzlich zu den Erfahrungen bietet SDI eine ausgezeichnete persönliche Betreuung und die Möglichkeit mit wenig Eigenkapital diesen Dienst zu leisten! DANKE (:

Fabian Genter (traveltheworld.sdi-volunteers.net)

Ich nach meinem Studium ein Jahr Auszeit nehmen wollte. Über eine Freundin bin ich auf den Verein gestoßen und das Konzept hat mich überzeugt. Die Betreuung ist sehr umfangreich (so umfangreich wie es sein sollte), die Erfahrung ist vorhanden und bei Fragen und Problemen erhält man Hilfe. Das Konzept, dass ehemalige Freiwillige die neuen Freiwilligen betreuen, dies alles auf ehrenamtlicher Basis abläuft und der Umfang finde ich einfach klasse!

Lydia Rebeca Salazar Strümpler (einjahrphilippinen.jimdo.com)

... weil ich durch SDI Volunteers die Möglichkeit bekommen habe ein anderes Land zu besuchen, bzw kennenzulernen. Dabei kann ich Menschen helfen oder meine Hilfe anbieten und ihnen den Tag erfreuen und erleichtern.

Außerdem bringt mir ein IJFD Punkte für mein NC, so dass ich Studienfächer besuchen kann die ich am Anfang nicht hätte besuchen können.

Annalena Stockhofe

Ich leiste meinen Freiwilligendienst bei Soziale Dienste International e.V. weil ich eine neue spannende Kultur und viele interessante Menschen kennenlernen darf und über mich selbst hinauswachsen kann!

Dominik Kotzur

Seid ihr es satt ständig zu Hause zu hocken, wollt ihr ein unvergessliches Abenteuer erleben und an eure persönlichen Grenzen stoßen. Bei Fernweh seid ihr bei Soziale Dienste International e.V. genau richtig. Ich leiste meinen Dienst bei SDI, weil ich mich nach dem Abitur in ein unvergessliches Abenteuer mit unbezahlbaren Erfahrungen und Erlebnissen stürzen wollte. Um ehrlich zu sein wusste ich nicht wirklich, was ich nach dem Abitur machen sollte und aus diesem Grund wird das Jahr einen großen Einfluss auf mein weiteres Leben haben.

"Live as if you were to die tomorrow. Learn as if you were to live forever." - Mahatma Gandhi

Ich finde dieses Zitat spiegelt die Auffassung von meinem Freiwilligendienst in vielen Facetten sehr gut wider. Man sollte jeden Tag sein Bestes geben und engagiert and die Arbeit herantreten, natürlich wird man Fehler machen, doch schließlich werden dich diese Fehler über einen langen Zeitraum zu einem besseren Menschen weiterentwickeln. Man lernt, als würde man ewig leben.

Moritz Alexander Heck

Es der Verein ist der sich individuell hervorragend um mich kümmert und auf meiner Reise in eine andere Kultur und ein weit entferntes Land begleitet sowie unterstützt.

Lukas Lath

Ich hatte von mehreren Organisationen eine Zusage habe mich aber bewusst für SDI entschieden, weil es ein vergleichsweise kleiner Verein ist und man deshalb sehr individuell unterstützt werden kann.

Anina Grün

Der Verein mir ein sicheres Gefühl während der gesamten Zeit in und außerhalb Deutschlands gibt und ich unheimlich viele positive Erfahrungen von Ehemaligen mitgeteilt bekommen habe.

Svea Hafkemeyer (https://svea-auf-den-philippinen.jimdo.com)

Ich leiste meinen Freiwilligendienst bei Soziale Dienste International e.V., weil ich etwas an die Menschen zurückgeben möchte ohne dafür eine riesige Summe an Geld aufbringen zu müssen.

Nathalie Bittorf

Ich wollte nach der Schule ein Jahr im Ausland absolvieren, um einfach mal etwas anderes, neues von der Welt zu sehen... Allerdings nicht nur als Urlaub, sondern wollte ich auch wirklich alle Facetten einer anderen Kultur miterleben. Soziale Dienste International e.V. bietet vielseitige, interessante Einsatzstellen an, wie einige in den Staaten, aber auch auf den Philippinen, Georgien und Südafrika, wo ich mich momentan befinde. Wir Freiwilligen reden auch manchmal von der “SDI Familie“, weil es sich in dem Verein wirklich oft sehr familiär anfühlt, beispielsweise weil man alle Freiwilligen des Jahrgangs, also aller Einsatzstellen, durch die Seminare gut kennenlernt und durch die “SDI Get Together“ auch Ehemalige. Was mir auch sehr gut gefällt, ist, dass man echt viel Unterstützung bekommt, wie z.B. beim Visumantrag und man vorher wirklich aufgeklärt wird, was in der Einsatzstelle auf einen zukommt bzw. was man beachten muss. Von Freiwilligen anderer Vereine hier habe ich nämlich schon mitbekommen, dass dies alles andere als selbstverständlich ist. Schlussendlich: Empfehlung!

Benedikt Meyer (http://ijfd-durbanville-benedikt.blogspot.de )

... es eine gut abgesicherte und gut organisierte Möglichkeit ist eine neue Kultur kennen zu lernen.

Melissa Bahceci

"Ich bei SDI von Anfang an das Gefühl bekommen habe gut betreut zu werden und denn noch meinen Freiraum zu haben."

Hendrik Pfeifer (traveltheworld.sdi-volunteers.net)

Ich leiste meinen Freiwilligendienst bei SDI weil ich hier die beste Betreuung vor, während und nach meinem Auslandsaufenthalt erhalte, die Koordinatoren herausragend zuverlässig sind und mein Dienst in Texas als Pflichtpraktikum für mein Studium der Wirtschaftswissenschaften anerkannt wird.

Finn Bock

Da ich mich sozial engagieren wollte und gleichzeitig ein anderes Land kennenlernen wollte. Ich habe mich für SDI entschieden, da ich denke dass ich so optimal auf die Auslandserfahrung vorbereitet bin und währenddessen gut betreut werde.

Teilnehmende 2016-17

Hannah Erz

... ich nicht durch die Welt reisen möchte ohne ein Stück von ihr verändert zu haben.

Rebecca Zöller

... weil viele coole Leute dort angenommen werden und vor allem aufgrund der ehrenamtlichen!!! Mitarbeiter eine entspannte und familiäre Atmosphäre herrscht.

Johanna Sophie Huth

Ich leiste meinen Freiwilligendienst bei Soziale Dienste International e.V. weil:

… es mir ein Bedürfnis ist, Menschen zu helfen.

SDI bietet mir die Möglichkeit, vor Ort eine tatsächliche Unterstützung zu sein und Hilfe zu leisten, die wirklich etwas bewirkt.

… ich ein erlebnisreiches Jahr im Ausland erleben möchte.

Ich hatte schon immer den Traum, ins Ausland zu gehen und bin überzeugt, dass mir SDI eine unvergessliche Zeit in meiner Einsatzstelle bereiten wird, denn bisher habe ich keinen einzigen ehemaligen Volunteer getroffen, der nicht durch seine einmaligen Erfahrungen im Ausland geprägt worden wäre.

… ich meine eigenen Erfahrungen machen möchte.

Mit genau dem richtigen Maß an Betreuung und Begleitung auf der einen Seite, und Eigenständigkeit und Selbstorganisation auf der anderen Seite habe ich bei SDI die Chance, viele Dinge rund um den Freiwilligendienst selbst in die Hand zu nehmen. Dabei habe ich jedoch stets die Absicherung durch den Verein, falls doch mal ein Problem auftreten sollte.

… mir Menschlichkeit am Herzen liegt.

Für mich ist ein zentraler Punkt, dass ich die Grundeinstellung meiner Organisation vertreten kann. Mit SDI habe ich einen Verein gefunden, bei dem Menschlichkeit im Mittelpunkt steht und auch von den Betreuern gelebt wird. Bewundernswert finde ich, dass hier alles auf ehrenamtlicher Basis geschieht und jeder aus Leidenschaft und Überzeugung bei SDI mitarbeitet.

… ich leider keine 8000€ besitze, um das Jahr selbst zu finanzieren.

SDI bringt mich als Freiwillige in das IJFD-Programm hinein, wodurch ich eine immense finanzielle Unterstützung erhalte und im Endeffekt nur einen geringen Teil der Kosten tragen muss.

… es mich glücklich macht, Teil eines Teams zu sein.

Ich durfte die wundervolle Erfahrung machen, auf dem mehrwöchigen Vorbereitungsseminar auf 27 tolle Mitfreiwillige zu treffen. Es tut einfach gut, Vorfreude, Erwartungen, Träume, Ziele und Ängste zu teilen und jemanden an seiner Seite zu haben, der einen genau verstehen kann, weil er in derselben Situation ist.

Tim Weßendorf

Ich leiste meinen Freiwilligendienst bei Soziale Dienste International e.V. weil ich nach dem Abitur noch nicht genau wusste, was ich Studieren möchte. Allerdings fand ich ein IJFD wesentlich ansprechender und Interessanter als ein FSJ in Deutschland, da man dadurch zum einen ebenfalls Soziale Arbeit leisten kann, zum anderen aber auch reisen kann und neue Kulturen kennenlernen.

Zudem fand ich das Angebot von SDI sehr ansprechend und habe auch keine vergleichbaren Organisationen gefunden.

Lena Sophie Rose

... mich die angebotenen Einsatzstellen sehr interessiert haben. Die Möglichkeit für ein Jahr in einem Kinderheim auf den Philippinen zu arbeiten wurde mir nirgendwo anders geboten. Ich werde sehr gut vom Verein unterstützt und habe über das Jahr viele Ansprechpartner, an die ich mich bei Fragen oder Probleme wenden kann und die immer erreichbar sind. Im Vergleich zu anderen Anbietern ist es auch sehr günstig und man kann viel selber organisieren, wodurch man sich schon im Vorhinein mit seiner Einsatzstelle auseinandersetzt.

Lorena Ouranidis

Weil ich etwas zurückgeben möchte.

Mona Winters

Weil ich bestens darauf vorbereitet wurde, was mich in dem Land erwarten wird und ich auch während meines Jahres unterstützt und betreut werde.

Sarah Haug

... ich es toll finde etwas soziales zu machen um anderen Menschen helfen zu können. Und dabei selbst viele neue Erfahrungen zu machen, welche für mein eigenes Leben sicher sehr nützlich sind. Auch finde ich es toll einmal eine ganz andere Kultur kennen zu lernen.

Cemal Kacar

Ich leiste meinen Freiwilligendienst bei Soziale Dienste International e.V. weil ich das Jahr was ich vor mir habe nicht besser verbringen kann. Mir wird die Distanz zum Alltag sehr gut tuen und ich werde eine Chance bekommen mich selbst zu entfalten.

Peter Stierle

Man im Vergleich zu anderen Organisationen mit denen man ins Ausland gehen kann keine unmenschlichen Summen zahlen muss.

Anna Köhler

...ich das Gefühl habe, dass die Mitglieder hier mit dem Herzen bei der Sache sind und Ihnen nicht nur auf einer geschäftlichen Ebene an mir liegt.

Isabell Roßmann

  • weil ich hier eine Stelle gefunden habe, wie ich sie gern wollte
  • weil es keine kirchliche Organisation ist
  • weil man bei allem so gut unterstützt wird und immer eine hilfreiche Antwort auf noch so nervige Fragen bekommt
  • weil es hier so tolle Verins-T-Shirts gibt!

Angel Stefania Casanova

... weil es nicht nur Vorteile hat bei einen Studium oder bei der Suche einer Ausbildung, sondern auch weil es eine Erfahrung ist die einem verändert und auch Reifer macht. Ein neues Land bedeutet eine neue Kultur und das wiederum bedeutet "sich anpassen lernen" ist angesagt. Es gibt dafür keinen besseren Verein als diesen, er unterstützt dich wo es nur geht und hilft dir dabei dich optimal auf eine solche Reise vorzubereiten. Du kannst dich immer auf sie verlassen! :)