Baustellenromantik

~ Fabian

Ich möchte euch an dieser Stelle von einer Baustelle berichten, die uns in den vergangenen Wochen begleitet hat. Der erste Tag begann ziemlich langweilig, aber doch erschöpfend. Ich habe mit nur einem Kollegen das halbe Haus vom Sperrmüll befreit und die Bodendielen und Balken rausgerissen. Das war aber auch der einzige langweilige Tag des Projektes. In der nächsten Woche hatten wir ca. 200 Freiwillige im Camp und das bedeutet für uns immer viel Stress. Wir haben uns 10 Freiwillige geschnappt und diese sind dann mit uns auf die Baustelle gefahren. Dort angekommen haben ein paar der Freiwilligen angefangen alte Farbe vom Haus abzukratzen und andere haben geholfen neue Balken in den Boden zu ziehen. In der restlichen Woche haben wir dann noch das Haus mit Grundierung gestrichen, damit die eigentliche Farbe aufgetragen werden kann. Währenddessen haben ein paar andere Freiwillige, unser Bauleiter und ich angefangen die Bodenplatten einzuschrauben, das alte Dach abzubauen, eine neue Wand einzubauen und ein neues Dach drauf zu setzen. Ihr habt schon richtig gelesen, denn das alles haben wir tatsächlich in weniger als einer Woche fertigstellen können. Aber viel wichtiger als die Arbeit an sich ist das Kennenlernen der Menschen. Während dieser Woche habe ich sehr gute Freunde fürs Leben gewonnen. Beim Arbeiten bin ich mit ein paar Leuten ins Gespräch gekommen. Es stellte sich heraus, dass wir uns so gut verstehen, dass wir den Rest der Woche nur noch zusammen arbeiteten. Als die Dachbalken dann eingezogen waren und wir die OSB Platten fest eingeschraubt hatten, meldeten wir uns direkt, um das Dach mit Schindeln zu decken. Ich war sehr erstaunt darüber wie schnell wir das hingekriegt hatten, obwohl keiner von uns zuvor ein Dach gedeckt hatte. Es heißt ja, „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“, aber in diesem Fall war beides gleichzeitig möglich. So ging eine meiner besten Wochen im Camp Restore zu Ende und ich hoffe, dass ich noch ein paar solchen Wochen voller Spaß und toller Menschen genießen kann.

weitere Infos über die Einsatzstelle

Freiwilligendienst bei Camp Restore: Einsatzstellenbeschreibung

Homepage: http://camprestore.org

@ facebook: www.facebook.com/CampRestore/

@ twitter: https://twitter.com/CampRestore

Kontakt in Deutschland

Einsatzstellenleitung: JD, Clemens Wetzel

E-Mail: rai@social-services.net

Bewerbung: Alle Infos zur Bewerbung gibt's hier....