Texas

Berichte unserer Freiwilligen in den Einsatzstellen Boys and Girls Country und Gulf Coast Trades Center in Houston, TX

Live aus Boys and Girls County

Beiträge der Freiwilligen aus dem SDI Volunteer Newsletter Nov. 2016

Let’s work!

Meine Aufgaben sind hier wirklich sehr vielseitig. Wer hier an einen langweiligen Bürojob denkt, der irrt sich komplett.

Am meisten Spaß macht mir der Tag in der Woche, an dem ich in der Essensausgabe helfe. Hier werden alle bestellten Lebensmittel der Cottages in Einkaufswagen gepackt, damit diese abgeholt werden können. Wenn neue Lebensmittel Spenden oder Einkäufe kommen, müssen diese in der Commissary einsortiert und auf Haltbarkeit geprüft werden. Das Sauberhalten der Commissary und Küche gehört genauso zu meinen Aufgaben.

Ein weiteres großes Aufgabengebiet ist der Clothing Closet. Er ist aufgebaut wie ein Second Hand Laden, in dem die Kleider für die Kinder aufgehängt werden. Regelmäßig müssen auch hier neue Sachen einsortiert werden. Momentan sind wir noch dabei die Wintersachen einzusortieren, nachdem die Sommersachen nun ins Lager kamen.

Dazu fallen noch kleinere Aufgaben an, wie Spenden von einem Gebäude in ein anderes zu tragen oder bei Events aufzuhelfen, wenn gekocht werden muss.

Also langweilig wird es mir nie :)

Sarah Haug

Der unerwartete Anruf am Wochenende

An einem Samstagmorgen ging ein Anruf von einer unbekannten Handynummer ein. Es war Jason, der sich um die Tiere der Organisation kümmert. Er bat darum, eine Kuh, die es geschafft hatte auszubrechen, wieder einzufangen.

Wir waren zu zweit und stellten wir uns die Frage, wie man denn eine Kuh am besten wieder in ihr Gehege bekommt. Nach dem Versuch, die Kuh mit einem kleinen Geländefahrzeug zu treiben, haben wir es lieber ohne dieses gemacht, da wir merkten, dass die Kuh damit eher in Panik geriet. Ohne war es dann auch sehr einfach und die Kuh ging fast von ganz alleine zurück. Als sie wieder drin war, wurde der Zaun noch begutachtet, ob irgendwo eine defekte Stelle sei. Doch wir fanden nichts.

Dirk Busch

Happy Halloween!

Halloween war hier bei BGC ein riesiges Spektakel. Das Operationcenter, ein großes Gebäude, wurde den ganzen Tag zu einem Haunted House umdekoriert. Es wurde alles abgedunkelt, Schwarzlicht und bunte Lichter wurden aufgestellt und es lief gruselige Musik. Es wurden auch viele Sachen aufgestellt wie Grabsteine, aufgehängte Puppen oder sonstige Halloween Dekoration. Mit vereinten Kräften war bis 17 Uhr alles vorbereitet. Jeder hatte eine andere Rolle, um die Kinder zu erschrecken. Ich hatte ein weißes Brautkleid an und sprang hinter einer schwarzen Folie hervor. Obwohl es ein sehr langer Tag war, war es wirklich ein riesen Spaß zu sehen, wie sich manche Kinder erschrocken haben.

Sarah Haug